Ein Tag am Meer

Wir gehen am Meer im tiefen Sand,
Die Schritte schwer und Hand in Hand.

Max Dauthendey (1867-1918)

 

Ein Tag am Meer, Prignitz und die Ostsee
Ein Tag am Meer. Foto: J. de Gruyter

Die Ostsee

Von Boberow sind die Strände und Bäder der Ostsee über die A14 nur etwa eineinhalb Stunden entfernt.

Von der Prignitz an die Ostsee
Steilküste. Foto: J. de Gruyter
Ein Tag am Strand, Urlaub im Bauwagen, West-Prignitz
Stürmischer Tag am Meer. Foto: J. de Gruyter

Boltenhagen

Ostseebad mit Seesteg und Fischkutterhafen. Im Sommer überlaufen, außer westlich bei Redewisch.

In der Nähe: Schloss Bothmer.

 

Übernachten im Bauwagen, Ein Tag an der Ostsee, Pferdeland Brandenburg
Schloss Bothmer. Foto: F. Palowski

Schloss Bothmer bei Klütz.
Das auf einer Insel liegende Country House (1726) des ersten englischen Premierministers, der in 10 Downing Street lebte.
In einem Landschaftspark liegendes rotes Backsteinensemble nach englisch-niederländischem Vorbild.

Schlossladen mit englischen Souvenirs.

(Winter: Sa+So 11-16)

Café-Restaurant in der Orangerie.

Sommerkonzerte.

Klassische Musik während der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

 

Am Markt in Klütz das Museum Literaturhaus Uwe Johnson mit Bücherei & Café. (Mo/Di/Mi geschl.)

 

 

Urlaub im Bauwagen, Ausflug ans Meer
Foto: A. Karbe

Wohlenberger Wiek

Sanfte Bucht mit flachem, für Kinder geeigneten langen Sandstrand

Eiscafé Island 15/6 in Wohlenberg (tägl. 11-19h)

 

Zierow

Klassizistisches Schloss nach engl. Vorbild von 1819. Café Strandhaus direkt am Strand (nur im Sommer)

 

Insel Poel

Recht überlaufen mit nichtssagender Nachwende-Zweckarchitektur am Leuchtturm.
Schöner, einsamer Naturstrand am Faulen See (über Hinterwangern)

 

Urlaub im Bauwagen, Strandtag an der Ostsee
Foto: A. Karbe

Rerik

Kleiner moderner Badeort am Salzhaff mit Seesteg, Natur und Kultur.
Flacher Sandstrand westlich in Richtung Halbinsel Wustrow. (Die Halbinsel selbst ist nicht zugänglich.)

Fahrradvermietung.

Ab Rerik mit der MS Salzhaff im Sommer täglich zur Insel Poel.

 

Kägsdorf

Parkplatz direkt am Meer (im Sommer 5€/Tag). Zufahrt über Bastorf, dessen Leuchtturm (1878) noch immer mit der ursprünglichen Beleuchtungsoptik betrieben wird.

Kleiner familienfreundlicher Strand am Naturschutzgebiet mit Hunden und Nudisten.

Ostwärts etwa 1 Stunde bis Kühlungsborn (Café).

Von Kägsdorf nach Westen an der Steilküste entlang bis Seeblick (Café, Meerblick, teuer, tägl. 12-22h).

 

Und bei Regen? Einfach im Auto sitzen bleiben und aufs Meer blicken...

Kühlungsborn

Ostseebad mit Seesteg, Apartmenthotels und alter Bäderarchitektur.

Ruhiger Strand östlich der Stadt.

Was gibt's zu sehen?

In der Heimatstube wird die Entwicklung des Badewesens gezeigt: Küche, Wohn- und Schlafzimmer aus den 1920er Jahren. (Di/Do 13-16, Mi, Fr+Sa 10-12)

Am Strand einen Grenzturm von 1972 zur Überwachung der Seegrenze der Deutschen Demokratischen Republik mit kleiner Ausstellung und freundlichen Museumswärtern besichtigen.
(Okt-Mai Di+Fr 14-17, Juni-Sept Di/Mi/Fr 14-17)

In Kröpelin (11 km) 40 Jahre ostdeutsche Rockmusikgeschichte im Ostrockmuseum besuchen.

(13.30-17, Mi+So geschl)

Vom Bahnhof Kühlungsborn-West mit der historischen Bäderbahn Molli - Dampflokomotive mit Salon- und Buffetwagen - in ca. 1 Stunde über Heiligendamm nach Bad Doberan fahren und dort das Doberaner Münster besuchen, die Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters aus dem 13. Jh. (tägl., außer zu den Gottesdiensten).

 

Heiligendamm

Ein klassizistisches Gesamtkunstwerk und das älteste Seebad Kontinentaleuropas. Hier badete 1793 Herzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin auf Anraten seines Leibarztes. Im 19. und 20. Jahrhundert the place to be für den europäischen Hochadel (mehr über die Geschichte hier).

Grandios übernachten mit Meerblick und Room Service im Grand Hotel Heiligendamm.

Ostsee und Prignitz, Urlaub im Bauwagen
Brackwassertümpel. Foto: J. de Gruyter

Wismar

Urlaub im Bauwagen, ein Tag an der Ostsee, Hansestadt Wismar
St. Nikolai-Kirche Wismar. Foto: falco, pixabay.com
Ein Tag an der Ostsee, von der Prignitz an die Ostsee fahren
Im Hafen von Wismar. Foto: J. de Gruyter

 

Die historische Altstadt der alten Hansestadt mit seinem Marktplatz und den alten Kirchen ist sehenswert.  Beeindruckende Backsteingotik (St. Georgen-Kirche).

Vom Turm der Marienkirche Rundblick über die Stadt und die Küste.

 

Kleine Cafés und Läden in den Seitenstraßen, aber lebhafter Autoverkehr in der Altstadt.

 

Stadtgeschichtliches Museum (virtuelle Tour hier).

 

Ab Karstädt mit dem RE in ca. 1 Std. erreichbar.

 

Übernachten im Bauwagen, ein Tag am Meer, Pferdeland Brandenburg, Ostsee
In der Altstadt von Wismar. Foto: J. de Gruyter